Zum Inhalt springen
de
EUR
Springe zu den Produktinformationen
Monte da Peceguina Rosé - Herdade da Malhadinha Nova - Weingaumen.com
Beschreibung

Feiner frischer Roséwein!

Monte da Peceguina Rosé 2022 - 0.75l- Herdade da Malhadinha Nova

Intensive rote und Waldbeerenfrucht, am Gaumen ebenso. Feine Frische im Mund, mit einer guten Balance zwischen Frucht, Körper und Säure

Spezifikation

Monte da Peceguina Rosé 2022 - Herdade da Malhadinha Nova

Verkaufspreis €14,90
Regulärer Preis €17,90Du hast gespeichert 16% Rabatt
Einzelpreis

€19,87 / l

Steuern inklusive. Versand An der Kasse berechnet

  • 0.75l
  • 2022
in-transit--v2
Auf Lager
2-4 Werktage Lieferzeit

sichere verpackung

Kostenfreier Versand ab 80€

sichere Bezahlung

Feiner frischer Roséwein!

Monte da Peceguina Rosé 2022 - 0.75l- Herdade da Malhadinha Nova

Intensive rote und Waldbeerenfrucht, am Gaumen ebenso. Feine Frische im Mund, mit einer guten Balance zwischen Frucht, Körper und Säure

Monte da Peceguina Rosé - Herdade da Malhadinha Nova - Weingaumen.com
Monte da Peceguina Rosé 2022 - Herdade da Malhadinha Nova

Steckbrief

Erzeuger: Herdade da Malhadinha Nova
  • Land: Portugal
  • Region: Alentejo
  • Erzeuger Adresse: Herdade da Malhadinha Nova, 7800-601 Albernoa, Portugal
Art:
  • Art: Roséwein
  • Geschmack: Trocken
  • Traube: Tinta Miúda, Baga, Trincadeira, Aragonez
  • Fassreife: -
  • Lagerfähigkeit: Jung Trinken
Weitere Informationen:
  • Alkohol: 12 %
  • Säure:
  • Restzucker:
  • Zertifikat:
  • Enthält: Sulfite

Herdade da Malhadinha Nova

Das Weingut "Herdade da Malhadinha Nova" ist ein renommiertes Weingut in Portugal, genauer gesagt in der Region Alentejo, die für ihre erstklassigen Weine bekannt ist. Das Weingut befindet sich in der Nähe der Stadt Beja und erstreckt sich über eine große Fläche von mehreren Hundert Hektar. Es ist berühmt für seine hochwertigen Weine, insbesondere für Rotweine, die aus verschiedenen Rebsorten hergestellt werden, darunter Aragonez, Touriga Nacional, Alicante Bouschet und Syrah.
Die verlassene und brachliegende Herdade in Albernôa, Baixo Alentejo (bei Beja) wurde 1998 von der Familie Soares übernommen und die Gebäude sowie die landwirtschaftlichen Flächen neu aufgebaut. Teilweise konnte auf den existierenden Rebbestand zurück gegriffen werden, teilweise wurde neu angepflanzt. Die 35 ha Anbaufläche auf Schieferböden ermöglicht Lesegut von besonderer Qualität, die durch sorgsame Arbeit im Weinberg und Mikrobewässerung, gespeist aus Stauseen und Regenrückhaltebecken, garantiert wird. Auf dem Landgut wird auch klassische Landwirtschaft betrieben, wie Weizenanbau und freie Tierhaltung (die berühmten schwarzen Schweine und eine regionale Rinderrasse), sowie eine Pferdezucht.
Die Herdade da Malhadinha Nova ist auch für ihre luxuriöse Unterkunft und erstklassige Gastronomie bekannt. Sie bietet Gästen die Möglichkeit, in stilvollen und komfortablen Gästehäusern oder Suiten zu übernachten und gleichzeitig die Schönheit der umliegenden Landschaft zu genießen. Das Weingut betreibt auch ein hervorragendes Restaurant, in dem Besucher die regionale Küche in Verbindung mit ihren preisgekrönten Weinen erleben können.
Die Familie Soares, die das Weingut betreibt, legt großen Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit in der Weinproduktion und hat sich einen exzellenten Ruf in der Weinbranche erworben. Die Weine von Herdade da Malhadinha Nova werden regelmäßig mit Auszeichnungen und hervorragenden Bewertungen von Weinkritikern bedacht. Es ist ein beliebtes Reiseziel für Weinliebhaber und Gourmets, die die Schönheit des Alentejo erkunden und gleichzeitig erstklassige Weine und kulinarische Erlebnisse genießen möchten.

Drawer Title
Andere Weine des Weinguts